Connect with us

Hi, what are you looking for?

Crime

Nach Anschlag in Hanau: So geht YouTube mit Hasskommentare um

Erst jetzt kommt wieder Feuer in die Wunde. Der Anschlag in Hanau hat regelrecht zu einer Diskussion geführt, wie denn YouTube mit Hasskommentare umgeht.

   Lesedauer: 1

Erst jetzt kommt wieder Feuer in die Wunde. Der Anschlag in Hanau hat regelrecht zu einer Diskussion geführt, wie denn YouTube mit Hasskommentare umgeht.

Neben Meinungsfreiheit äußernden Videos, gibt es dort auch verbotene Inhalte, wie unter anderem gewaltverbreitende Videos und hasserfüllende Kommentare. Laut YouTube sei der Algorithmus schon besser geworden und man bemühe sich die Künstliche Intelligenz die solche Vorfälle aufdecken soll zu verbessern.

Im zweiten Quartal 2019 seien gut 9 Millionen Videos, 537 Kommentare und 4 Millionen Kanäle gelöscht wurden. Davon hat die Künstliche Intelligenz 9 von 10 automatisiert gelöscht. Dies scheint bislang ein voller Erfolg zu sein, im Anbetracht der Masse die Minütlich hochgeladen wird.

Zudem nach arbeiten bei YouTube welches zum Google Konzern gehört rund 10.000 Menschen zur Erkennung Gefährlicher und gegen die Richtlinien verstoßender Inhalte.

TRENDS

Social Media

   Lesedauer: 4 Minuten Der bislang umstrittene Content-Creator Rainer Winkler (Drachenlord) ist nun seit mehr als 3 Monaten von der Videoplattform „Youtube“ gebannt wurden, seitdem...

YouTube

   Lesedauer: 3 Minuten Schon die erste Staffel von 7 vs. Wild erntete Kritik und Hater erstellten Verschwörungen, Fake News ins Internet. Unter anderem wurde...

Gaming

   Lesedauer: 2 Minuten Nun ist es soweit Playstation VR 2 wurde nun von Sony offiziell vorgestellt und kommt demnächst auf den Markt. Schauen wir...

Ratgeber

   Lesedauer: 6 Minuten Überall Strom und Geld sparen: Küchen, Bäder, Büros, Heizräume. Durch Verhaltensänderungen, technische Anpassungen oder den Austausch von Geräten können wir den...