Connect with us

Hi, what are you looking for?

Satire

Corona: Das Virus im Portrait

Lesedauer: 3 MINUTEN Corona – Made in China, hält aber erstaunlich lange! Hier exklusiv das Virus im Portrait. Seriös, eventuell nicht ganz so ernst, aber in jedem Fall lustig!

Disclaimer: Achtung, dies ist ein satirischer Beitrag! Nehmt es mit Humor!

Nun, man kennt das Thema. Corona hier und Corona da. Jedem normalen Menschen hängt das Virus sprichwörtlich zum Hals raus, bei Infizierten hofft man, dass das Virus eher im Hals bleibt und eben nicht ausgehustet wird. Nun ja, aber wir sind nicht normal und werden es deswegen nicht lassen. Und als ein Teil der Presse, wenn man uns so bezeichnen will, sehen wir uns in der Pflicht euch zu informieren. Naja, eher zu unterhalten!

Also? Was genau ist das Virus eigentlich? Denn dafür, dass es aus China kommt hält es doch erstaunlich lange und bricht nicht sofort zusammen, leider. Nie hat man sich die gewohnte “Made in China- Qualität” so gewünscht, wie jetzt. Aber man kann ja nun nicht alles haben.

Sommerurlaub 2020

Bullshit! Die Mehrheit ist der Meinung, dass ihr Urlaub diesen Sommer ausfallen wird. Was für ein Schwachsinn, es gibt so viele Länder, die wir alle besuchen können: Ferien auf Sagrotan, Sofambik, Balkongo, Kloronto, Haustralien oder ganz beliebt: Bangladusche! Alles Orte, die keine Reisesperren haben, also jetzt buchen! Un hey, auch was reisen angeht, ist nicht alles schlecht! So kann zum Beispiel eine ganze Generations Lisas nicht nach Australien zum Work and Travel, ist das nicht großartig? Allerdings kann man dann auch ein Jahr lang nicht wirklich Witze darüber machen…So ein Mist.

Aber wie sieht es denn nun wirklich aus? Wisst ihr was, keine Ahnung. Zwar lockern momentan viele Bundesländer ihre Beschränkungen wieder, aber da blickt doch keiner durch! Wo darf man denn jetzt hin und wo ist es weiterhin verboten? KEINE AHNUNG! “Das ist Ländersache” heißt es, aber wie wäre es mal mit: “Das ist Bundessache”? Nö, alles wieder schön Pippi Langstrumpf mäßig mit “Ich mach mir die Welt, wide wide wie se mir gefällt”

Die Lockerungen

Schon seit Mitte des Monats werden schrittweise immer mehr Lockerungen bestätigt. Die Bundesliga hat wieder begonnen. ABER, auch da gibt es immer noch Einschränkungen: Kein Publikum darf im Stadion dabei sein. Stattdessen stellen viele Vereine Pappaufsteller auf den Sitzreihen auf, die Folge: 1000 Pappaufsteller haben sich mit Corona infiziert! Und eine weitere Regel: Es darf während des GESAMTEN Spiels nicht gespuckt werden! Was!? Ein Bundesligaspiel ohne ekliges Auf-den-Boden-Gespucke? Wie abnormal!

Wie sieht es denn mit der Kontaktbeschränkung aus? Haha, auch Ländersache, naja fast…Bundesweit gilt: maximal 10 Personen, aber wie viele genau ist Sache der Länder. Aber die Zahl 10 gilt nicht, wenn alle beteiligten aus insgesamt zwei Haushalten sind, dann dürfen es auch mehr sein. Und bei Veranstaltungen geht auch mehr, dann aber nur mit Auflagen. Was kommt als nächstes? Es dürfen sich insgesamt 17,3 Personen treffen wenn sie alle 12 Minuten den Raum wechseln? Treffen mit Schwippschwager und -schwägerinnen ist erlaubt? Unbekannte darf man wieder treffen, vorausgesetzt man kehrt sich den Rücken zu? Oh oder wie wäre es damit: In Bundesländern, die einen Bindestrich im Namen haben, dürfen Menschen aus den Stockwerken EG,3 und 7 zusammen im Aufzug fahren!

Wie soll man da noch durchblicken? Wer denkt sich sowas aus?

Der Knüller des ganzen Virus’ ist jedoch, und wir sind Trump wirklich dankbar für diese Erkenntnis, dass nun Menschen sterben, die noch nie vorher gestorben sind! Wr waren geflasht, als wir das erfahren haben! Es sind also ungefähr 365 600 Menschen bis jetzt gestorben und all diese Menschen sind vorher wirklich noch nie gestorben? Die haben vorher dauerhaft gelebt? Ach Mensch, wer hätte das denn gedacht? Aber zum Glück haben wir Donald Trumpf, der unsere Intelligenz erweitert! Was würden wir nur ohne ihn tun?

Aber wusstet ihr, dass Rapunzels Königreich “Corona” heißt? Und sie war 18 Jahre lang in ihrem Turm eingesperrt….Es steht uns also noch eine harte Zeit bevor, Ach du heilige Fledermaus!

Coronavirus
Symbolbild – Coronavirus

Die Entstehung

Jaja, auch wir wissen, dass es nicht wirklich so war, aber die Vorstellung, dass sich jemand beim Essen einer Fledermaus mit dem Virus infiziert hat, ist einfach eine zu gute Vorlage. Wenn ihr wissen wollt, wie man aus einer Fledermaus eine extra mega coole Maske bastelt, schaut einfach mal bei @realpostillion auf Instagram vorbei!

Aber wie lief das in Wuhan denn eigentlich ab? Wir haben es für euch nachgestellt:

Kellner: “Hallo Sir, was kann ich für Sie tun?”
Kunde: “Einen schönen guten Tag, ich hätte gerne eine Fledermaus”
Kellner: “Zum hier essen, oder zum Mitnehmen?”
Kunde: “Zum Mitnehmen bitte, wie lange dauert es ungefähr, ich habe es ein wenig eilig”
Kellner: “Nicht lange, 15 Minuten ungefähr”
*Und der Kunde wartete, doch nach 5 Minuten merkte er, dass er wirklich los musste*
Kunde: “Entschuldigung, ich muss jetzt wirklich los, ist die Fledermaus schon fertig?”
Kellner: “Nein, noch nicht, sie braucht noch ein wenig, bis sie wirklich durchgebraten ist”
Kunde: “Ach das ist egal, ich nehme sie einfach so mit!”
*Und so nahm die Geschichte seinen Lauf. Und wenn sie nicht gestorben sind, so infizieren sie sich noch heute*

Hätte, hätte, Infektionskette und damit Cheers, wir gehen jetzt ein Corona trinken, aber wartet: Da kommt das Virus doch wirklich her, oder? Weil Die Mexikaner da reinpinkeln, so war das doch, oder verwechsle ich da was? Ach Quatsch, so wird es schon stimmen! Und zur Erinnerung: Es sterben Menschen, die noch nie zuvor gestorben sind!

Cheers!

Sehr geehrte Leser und Leserinnen, dieser Beitrag ist satirisch und dient nur zur Unterhaltung. Sollten Sie fragen zu Beiträgen wie diesen haben, dann Kontaktieren sie uns. – presse@odersomagazin.de


4.7 14 Abstimmen
Artikelbewertung