museum

Kunstraub in Dresden

Kunstraub in Dresden

Es wirkt wie im Film, doch es ist bittere Realität. Montag, am 25.11.2019, ging um 4.59 Uhr Ortszeit ein Notruf bei der Polizei Dresden ein, im Grünen Gewölbe Dresden sei eingebrochen worden. Unbemerkt drangen die Diebe in das Museum ein und stahlen wertvolle Ausstellungsstücke. Wie konnte das passieren?

(Un)demokratische Kunstwelt!?

Undemokratische Kunstwelt?
Museumsbesuche mit der Schule, wer kennt das nicht. Ich bin ehrlich, große Lust hatte ich nie so wirklich darauf, das war aber immer vom Museum abhängig. Gemälde habe ich mir immer gern angeschaut, genauso historische Ausstellungen…Aber immer waren Leute mit, die meine Lust an dem Museumsbesuch verdorben haben. Irgendwann bin ich nicht mehr hingegangen…Damit bin ich nicht alleine. In Zeiten von Netflix und Amazon Prime gehen die wenigsten Menschen noch in ein Museum. Liegt es daran, dass die Kunstwelt zu undemokratisch ist?